Month: Oktober 2011

UNSER MANIFEST

 

MANIFEST

Wir alle müssen die Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Unser Konsumverhalten hat direkte Auswirkungen auf den Markt und die reale Wirtschaft. Produkte, die nicht verkauft oder konsumiert werden, verschwinden aus den Regalen. Dies ist unsere Chance, ethisch bedenkliche und ökologisch unbrauchbare Ware aus dem Sortiment der Handelsketten zu verbannen.

URSACHE – WIRKUNG …DAS ALTE SPIEL

Menschen wie wir produzieren unsere Kleidung und tägliche Gebrauchsgegenstände in weit entfernten Ländern wie Malaysien, Thailand & Bangladesch. Durch sie wird unser Alltag vereinfacht und unser Wohlstand erst möglich. Warum leben Millionen Menschen, die in der Produktion unserer Waren tätig sind, weit unter der Armutsgrenze und müssen tagtäglich kämpfen, damit sie ihre Familien ernähren können? Gleichzeitig scheint die westliche, reiche Welt nur noch mit dem Verkauf und Verbrauch dieser Waren beschäftigt zu sein. Der Bezug zu den Produkten, die wir täglich konsumieren geht dabei völlig verloren. Woher kommt das T-Shirt, das wir tragen? Wer hat es genäht und wie lange ist dafür jemand bei der Arbeit gesessen? Was passiert mit den Abwässern der Produktion? Vergiftet die schöne blaue Farbe meiner Hose das Trinkwasser der Menschen, die sie genäht haben?Wir überlassen unser Bewusstsein, unsere Entscheidungen den Konzernen und den Firmen, die uns um jeden Preis ihre Waren verkaufen wollen.

Das aktuelle Wirtschaftsystem ist einzig auf Gewinnmaximierung ausgerichtet. Die Menschen werden zur Ressource für das System degradiert. Ob es ihnen dabei gut geht, ist sekundär.Die Reichen werden immer reicher – auf Kosten der Armen, die sich nicht wehren können. Die einen werden ausgenutzt wie moderne Sklaven, während die anderen an Fettleibigkeit und Konsumwahn zu Grunde gehen und den Sinn ihres Daseins völlig aus den Augen verlieren. Das System funktioniert nur, wenn die Menschen funktionieren und alles schlucken, was ihnen vorgesetzt wird. Somit haben die Konsumenten die größte Macht. Wenn sie verweigern und die Prinzipien vorgeben, kann das ausbeuterische System in eine konstruktivere, lebensbejahende Richtung gelenkt werden.

JETZT NUSPLIGA CHOA – EIN ZEICHEN SETZEN

Nuspliga soll deine Kleidung sein, nuspliga sollst du dich fühlen. Nuspliga als Ausdruck für Lebensfreude. Nuspliga heißt Verantwortung gegenüber unserer Umwelt. Nuspliga Choa als kleiner Schritt in eine Lebenswelt, in der Respekt & Empathie, Geld und Gier allmählich verdrängen und der Mensch, im Sinne der Menschenrechte, in den Mittelpunkt rückt!

 

ARCHIVE.PHP